Schlank werden mit Tee

Schlank mit Tee

Das Gewicht mit Tee reduzieren

Abnehmen mit Tee ist möglich, allerdings reicht es nicht alleine aus nur Tee zu trinken, sondern die gesamte Ernährung muss umgestellt werden. Die in den Tees enthaltenen Kräuter und Gewürze kurbeln den Stoffwechsel sowie die Fettverbrennung an. Tee, wenn er nicht gezuckert wird, enthält so gut wie keine Kalorien, was natürlich im Rahmen einer Diät sehr förderlich ist. Durch das trinken von Tee wird der Magen gefüllt und somit entsteht kein Hungergefühl. Ein weiterer Vorteil von Tee ist, dass dieser beim Entschlacken und entgiften hilft. Tee trägt auch zur Entspannung bei, er ist allerdings kein Wundermittel, sondern die Ernährung muss auch umgestellt werden. Nur durch das Trinken von Tee können Sie nicht dauerhaft an Gewicht verlieren. Kombinieren Sie gesunde Ernährung mit dem regelmässigen Genuss von Tee, so können Sie ein bis zwei Kilo pro Woche abnehmen. Es gibt verschiedene Teesorten, die eine Diät besonders positiv durch ihre Wirkungsweise unterstützen.

Mit Mate-Tee abnehmen

Mate-Tee enthält Mineralstoffe, Vitamine, Koffein und Saponine. Koffein und Saponine sorgen dafür, dass der Stoffwechsel in Schwung kommt und dass die überflüssigen Kalorien schneller verbrannt werden. Wenn Sie die frischen Mate-Blätter kauen, wird Ihr Hungergefühl unterdrückt. Den Tee sollten Sie am besten morgens trinken, da dann das Hungergefühl unterdrückt wird und sie werden durch den Koffeingehalt fit.

Ingwer Tee rückt den Kilos zu Leibe

Ingwer Tee ist ein echter Allrounder, der Tee enthält Vitamin A, B, C sowie Kalium, Eisen, Kalzium, Magnesium und Natrium. Der Tee stärkt unser Immunsystem und er bietet Schutz vor Erkältungskrankheiten. Ingwer belebt den Körper und den Geist und die aufgrund seiner ? aufheizenden Wirkung ? rückt der Tee überschüssigen Kilos zu Leibe. Den Tee sollten Sie direkt nach jeder Mahlzeit trinken, da Ingwer auch die Verdauung anregt und den Körper beim Entgiften unterstützt.

Weisser und grüner Tee

Weisser Tee schmeckt nicht nur besonders gut, sondern der Tee regt auch den Fettstoffwechsel an. Der Tee unterstützt auch unsere Abwehrkräfte, was gerade im Rahmen einer Diät sehr vorteilhaft ist. Den weissen Tee sollten Sie am besten nachmittags trinken. Bei der Zubereitung dürfen Sie kein kochend heisses Wasser verwenden.

Grüner Tee enthält viele Gerbstoffe und diese wirken unterstützend bei einer Diät. Die Sorten Sencha und Gyokuro sind für eine Diät besonders hilfreich. Der grüne Tee enthält neben den Gerbstoffen auch Bitterstoffe, diese zügeln das Hungergefühl und sie minimieren die Lust auf süsse Speisen. Die Catechine sorgen dafür, dass die Fettaufnahme im Magen sowie Darm reduziert wird. Sie sollten während einer Diät zwei bis drei Tassen pro Tag vom grünen Tee trinken. Den grünen Tee sollten Sie nicht vor dem Schlafen gehen trinken, da er zu den Wachmachern gehört.

Oolong Tee - Fette haben hier keine Chance

Der Oolong Tee ist perfekt für eine Diät, denn die enthaltenen Saponine sorgen dafür, dass die aufgenommenen Fette gespalten werden und dass diese unverdaut ausgeschieden werden. Durch den Koffeingehalt wird der Stoffwechsel in Gang gebracht. Die enthaltenen Antioxidantien sorgen dafür, dass die im Körper gelagerten Giftstoffe ausgeschieden werden. Den Oolong Tee können Sie zu jeder Tageszeit trinken, da er einen geringen Anteil an Koffein hat, können Sie den Tee auch abends geniessen.

Rooibostee stoppt die Lust auf süsse Speisen

Der Rooibostee kommt aus Südafrika und er ist ein echter Appetitzügler und er unterstützt Sie bei Ihrer Diät. Die Lust auf süsse Speisen wird gehemmt und somit nehmen Sie auch deutlich weniger Zucker zu sich. Der Tee hat einen süsslichen und sehr angenehmen Geschmack. Der Tee verfügt über zahlreiche Mineralstoffe und er enthält einen hohen Eisenanteil. Den Rooibostee sollten Sie idealerweise in den nachmittags Stunden geniessen. Kombinieren Sie den Tee mit frischer Vanille so verstärkt sich der appetitregulierende Effekt.

 

u  Artikel © Blue Mountain Media Schweiz
u  Bild: © depositphotos.com