Matcha Pulver - Grünteepulver

Matcha Pulver

Was ist Matcha Pulver?

Bei Matcha Pulver handelt es sich um eine besondere Sorte vom bekannten japanischen Grüntee. Matcha bedeutet übersetzt gemahlener Tee (pulverisiert). Der Tee wird zu einem Pulver vermahlen und das Matcha Pulver kann mit heissem Wasser zu einem Tee aufgegossen werden oder es wird anderen Lebensmitteln beigemischt. Das Matcha Pulver hat eine sehr hohe und aussergewöhnliche Wirkung auf unsere Gesundheit. Das Pulver ist sehr edel und die Herstellung des Grüntee Pulvers ist sehr aufwendig. Matcha wird unter anderem in Uji, Nishio sowie in Kagoshima angebaut. Das Matcha Pulver wird in unterschiedlichen Qualitätsstufen angeboten. Die mindere Qualitätsstufe schmeckt leicht bitter sowie säuerlich und sie haben keine so hohe Wirkungsweise. Besonders hochwertig ist Matcha Pulver, welches aus Japan stammt. Für den Einsatz in der Küche um zum Beispiel Smoothies herzustellen können Sie auch das günstigere Grüntee Pulver aus China verwenden.

Die Inhaltsstoffe von Matcha Pulver

Matcha wird aus den Teesorten Tencha oder Gyokuro hergestellt und das Pulver enthält die gleichen Inhaltsstoffe wie die verwendeten Teesorten. Das Grünteepulver enthält Koffein, Aminosäure, Catechine, Antioxidantien, EGCG, Proteine, Chlorophyll, Kalzium, Eisen, Kalium, Vitamin A, Beta Karotin, Vitamin B1, B2, B3, Vitamin E und Vitamin K.

Ein Teelöffel des Pulvers enthält eine Koffeinmenge, die Sie mit einem Espresso zu sich nehmen. Das Koffein des Grünteepulvers ist allerdings deutlich verträglicher und es hat eine gesunde Wirkung. Durch den Koffeingehalt wirkt das Pulver belebend und diese Wirkung hält länger an. Das Matcha Pulver hat einen der höchsten ORAC-Werte und das Pulver enthält rund 137 Mal mehr Antioxidantien und Haupt-Catechine als andere Grünteesorten. Der hohe Anteil an Beta-Karotin wirkt sich sehr positiv auf die Augen, auf die Haut, den Stoffwechsel sowie auf die Schleimhäute aus. Matcha Pulver hat einen sehr hohen Eisengehalt und das Pulver gehört zu den eisenhaltigsten Lebensmitteln.

Der Geschmack von Matcha Pulver

Der Geschmack von dem Matcha Pulver hängt sehr stark von der Qulität ab. Allgemein hat Match einen herben Geschmack mit einer bitteren Note. Frisches Matcha Pulver ist deutlich weniger bitter und es bietet ganz feine Geschmacksnuancen. Das hochwertige Pulver hat einen höheren Preis, doch diese Investition lohnt sich auf jeden Fall.

Das Matcha Pulver kann zwei bis viermal in der Woche verzehrt werden. Bei Bedarf kann es auch eine Zeit lang täglich eingesetzt werden.

Die Wirkung von dem Grünteepulver

Das Matcha Pulver ist sehr gesund und durch das komplizierte Herstellungsverfahren sind die Inhaltsstoffe besonders hochwertig und wirkungsvoll. Das Grünteepulver hat den Inhaltstoff EGCG und diesem werden eine ganze Reihe von positiven Wirkungen nachgesagt. ECGC wirken entzündungshemmend, sie stärken das Immunsystem und es soll auch bei Krebserkrankungen helfen. Derzeit wird geforscht, ob EGCG auch bei Alzheimer einen positiven Effekt hat. Mit Matcha können Sie eine Diät effektiv unterstützen, da das Pulver den Stoffwechsel sowie die Fettverbrennung anregt. Viele Stars aus Hollywood schwören auf die Wirkung von Matcha Pulver und in bei den Stars gilt das Pulver als der Schlankmacher.

Die Aufbewahrung von Matcha Pulver

Matcha Pulver kann nicht besonders lange gelagert werden, es ist am Besten, wenn Sie das Pulver frisch verzehren. Im Handel werden entsprechende Packungsgrössen angeboten, diese liegen zwischen 20 und 40 Gramm. Das Pulver müssen Sie auf jeden Fall vor Licht schützen, denn Licht ist der grösste Feind von Matcha. Durch die Einwirkung von Sonnenlicht verliert das Pulver sehr schnell seine Wirkung. Ein weiterer Feind ist Wärme, Temperaturen über 30 Grad wirken sich negativ auf das Pulver aus. Am besten wird das Matcha Pulver im Kühlschrank aufbewahrt. Damit das Pulver keine anderen Gerüche aufnimmt, sollte es luftdicht gelagert werden. Das Matcha Pulver können Sie, bis zu vier Wochen lagen, wenn es kühl und vor Licht geschützt gelagert wird. Ideal ist es, wenn Sie das Pulver so schnell wie möglich verzehren.

 

u  Artikel © Blue Mountain Media Schweiz
u  Bild: © depositphotos.com